Training

JJ Training 1Anfängertraining

Vorkenntnisse oder sonstige besondere körperliche Befähigungen sind nicht erforderlich. Es reicht aus, Spaß an der Bewegung zu haben. Trainiert wird barfuss; empfohlen wird anfänglich feste Trainings- bzw. Sportbekleidung.

Reguläres Training

Das reguläre Training beginnt mit Einhaltung der Etikette. Die Etikette ist abknien im Zazen (jap.), um sich zu sammeln Mukuso (jap.) JJ Training 2und abgrüßen als Zeichen der Aufmerksamkeit und der gegenseitigen Achtung. Es folgen Aufwärmtraining und eine leistungsbezogene, angemessene und qualifizierte Unterrichtung der Selbstverteidigung durch geschulte Trainer. Das Training in der Gruppe soll Spaß machen und Freude bereiten. Es soll neben der körperlichen Ertüchtigung das Ziel erkennen lassen, eine gesamt einheitliche Harmonie allen Handelns anzustreben. Zum Training gehören Fallschule, Grundtechniken und Freikampf. Wettkämpfe werden nicht abgehalten. Es zählt das Bemühen um die Vervollkommnung der Techniken und letztlich des sich selbst. In den beiden Trainingsräumen Hallenbadturnhalle und Realschulturnhalle sind ausreichend Mattenflächen (Tatami) vorhanden.

„Unser Jiu-Jitsu ist als die Lehre von der Leere zu verstehen.“
Kurt Müller

Hier geht´s zu den Trainingszeiten.