Jahre 2020-2029

2020

17. Januar: Aus der Hand von Bürgermeisterin Liane Sedlmeier erhält Regina Eisold für ihre ehrenamtliche Tätigkeit als Leiterin der Line Dance-Gruppe die Ehrennadel der Stadt Osterhofen.

20. Januar: An der Veranstaltung „Ehrenamt im Dialog“ mit Bundeskanzlerin Angela Merkel nehmen mit 2.500 Ehrenamtlichen aus dem Landkreis Deggendorf als Vertreter des TV Osterhofen Richard Majunke, Manfred Dobler, Irene Ecker und Georg Reischl teil.

22. Januar: Regina Eisold, Bettina Wiese und Jeannie Wiese schließen die Ausbildung zum Übungsleiter B „Sport in der Prävention“ erfolgreich ab und erhalten dafür vom BLSV die Lizenz als neue „B-Schein-Trainerinnen“.

3. Februar: Richard Majunke und Georg Reischl nehmen an der Beerdigung des Ehrenvorsitzenden des Turnbezirks Niederbayern Günter Braun in Straubing teil. Dabei hält Georg Reischl namens des Turngaus Donau-Wald einen kurzen Nachruf auf den Verstorbenen.

8. März: Die alljährliche Turnshow steht unter dem Motto: „Wir reisen um die Welt“. Dabei kann 1. Vorsitzender Richard Majunke etwa 200 Zuschauer begrüßen. Über 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene zeigen in entsprechender landestypischer Sportkleidung ihr Können. Mit viel Humor und passendem Outfit führen Maria Eisold und Anna Weller durch das vielseitige Programm.

16. März – 12. Juni: Die Corona-Zwangspause bedeutet einen totalen Stillstand auch im Turnverein. Keine Turnstunden, keine Versammlungen. Erst am 12. Juni wagen Alois Auer mit der Sportabzeichenabnahme und Georg Reischl mit der Osteoporose-Gymnastik den Neustart im Stadion.

17 Juni: Nach vier Wochen endlich wieder eine TV-Monatsversammlung! 1. Vorsitzender Richard Majunke informierte dabei, was bei den Turnstunden, die wegen der Corona-Infektionsgefahr  vorerst nur im Freien stattfinden können, unbedingt zu beachten ist.

Verfasser: Georg Reischl